Socialmedia, Mama’alltag und schlechtes Wetter

Heute habe ich überlegt worüber ich schreiben möchte.
Was mich im Moment am meisten packt und was mir am meisten Freude bereitet.
Natürlich liegen hier einpaar Projekte, von Mantel nähen über Tiere filzen, hinzu den Garten für das Jahr zu planen.
Aber was mich gerade interessiert ist das bloggen, Networken selbst.
Ich genieße den Luxus mich mit den Themen beschäftigen zu können ohne gerade jeglichen materiellen, finanziellen Druck zu haben. <3

So viele sind auf facebook, Instagram, YouTube, Twitter, Pinterest etc unterwegs.
Ich auch.
Früher eher um mit meinen engsten Freunden zu schreiben und in Kontakt zu bleiben, wenn der ein oder andere sich im Ausland befindet.
Das wechselte dann zu: ” Ich informiere mich in speziellen Gruppen über Dinge die mich interessieren!” ( Besonders die Mama/Elterngruppen)
Und heute bin ich an dem Punkt das ich mich selbst gerne mitteile und mich dieser Tribe irgendwie fasziniert..

Mama’alltag und mehr

Es ist gemütlich sich über Themen mit Menschen auszutauschen ohne das man jeden Einzelnen, täglich treffen müsste.
Das gebe ich zu.
Denn mit Kleinkind, Haushalt und co sind die Tage irgendwie voll.
An Tagen wie heute wo es draußen total nass und kalt ist und mein Kind einfach nicht nach draußen möchte, machen wir eben schöne Sachen drinnen und es tut einfach mir als Erwachsene, als Frau gut sich mit anderen Frauen wenigestens übers schreiben austauschen zu können.
Irgendwann endet die Autonomiephase meines Kleinen BESTIMMT und ich sehe wieder mehr den Himmel von draußen.
Jede von uns hat natürlich mit seinem Kind einen Rhythmus und manchmal ist es faszinierend wie man sich schafft über 2 Wochen nicht zu treffen weil die Kinder soooo unterschiedlich schlafen, essen etc. und das obwohl man nur 2 Strassen auseinander wohnt! 😀
“Wir gehen jetzt raus!”       “Ouh echt? Mist! ‘Hugobert’ ist gerade eingeschlafen:”
“Hey kommt ihr vorbei auf eine Spielrunde?”    “Wir essen jetzt, aber danach? So in einer 1Std?”
“meeeh…da wird ‘Baltasar’ schon wieder müde sein:”

Aber ja so ist das.
Ich nehme es mit Humor!

Ich liebe natürlich das richtige Treffen, keine Frage!
Denn manche Dinge können nicht ersetzt werden, aber es versüßt einem den manchmal regnerischen Alltag. 😉

Gleichzeitg liebe ich das vernetzen mit anderen Eltern.
Ob Reisende, Worldschooler, Gärtner oder die Hobbyker mit ihren absolut geilen Ideen!
Schon toll was es heut zu Tage da draußen alles gibt! <3

“Früher lebte man ohne das!”
“Damals brauchte man da nicht!”
Mein Antwort: BRAUCHEN tut man das heute auch noch nicht, jedoch haben ich die Möglichkeit dazu. 🙂

Wie empfindet ihr das?
Was sind eure Erfahrungen im Alltag mit Socialmedias?
Wie nutzt ihr sie?

In Liebe
Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.